Landratsamt

Landratsamt Weilheim-Schongau

 

 

 

Verwaltungsgemeinschaft Habach

 

 

 

Tourismus

 

Tourismusverband Pfaffenwinkel

 

 

 

ASV Antdorf e.V.

ASV Antdorf e.V.

 

 

 

 

 

 
     +++  30.08.2017 Zuwachs fürs Gewerbegebiet  +++     
     +++  26.08.2017 HAUSHALT ANTDORF 2016  +++     
     +++  24.08.2017 Polizei nimmt ein Mietbetrüger fest  +++     
     +++  14.08.2017 Grünes Licht für neuen Stall  +++     
     +++  09.08.2017 Maximalgröße für Wohnungen  +++     
     +++  07.08.2017 Startschuss für Radweg gefallen  +++     
     +++  04.08.2017 Statistiker und „Stücklschreiber“  +++     
     +++  20.07.2017 4. ANTDORFER SOMMERLAUF  +++     
     +++  14.07.2017 Antdorf wird größer  +++     
     +++  11.07.2017 Das Ferienprogramm 2017 ist da  +++     
     +++  10.07.2017 Dorferneuerung in Antdorf  +++     
     +++  04.07.2017 Dorflauf beim ASV Antdorf  +++     
     +++  21.06.2017 Der „Bulle von Tölz“  +++     
     +++  16.06.2017 Startschuss für Großprojekt  +++     
     +++  30.03.2017 Ja zu neuem Milchviehstall  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Der „Bulle von Tölz“

Antdorf, den 21.06.2017

 

 

 

 

 

 

 

Der „Bulle von Tölz“ kommt nach Antdorf 

 

also zumindest fast. Denn das Ensemble des Antdorfer Theaters inszeniert mit „Der
König von Tölz“ ein Stück nach dem Vorbild der beliebten Kult-Fernseh-Serie mit Titel-
held Ottfried Fischer. Die Originalrollen mimen dabei (stehend, v.l.) Marianne Böhm (als
Roseanne Kainz), Helene Daser (Helene König), Ramona Dürr (Isolde Hobmeier), Markus
Ammerseder (Gärtner Rudi/ Kronprinz Rudolph), Hubert Wagner (Toni Rambold) sowie
(sitzend, v.l.) Danielea von Hösslin (Resi Berghammer), Simon Manges (Benno Bergham-
mer) und Agnes Schöffmann-Manges (Sabrina Lorenz). Gespielt wird am 23./24./29./30.
Juni sowie am 1. Juli jeweils um 20 Uhr im Antdorfer Schützenheim. Einlass ist jeweils ab

18 Uhr. Am Sonntag, 25. Juni, beginnt das Theater bereits um 18 Uhr. Einlass ist ab

17Uhr. Karten gibt es unter der Nummer 08856/9086502.

 

 

NUTZ/ FOTO: THEATER ANTDORF