Landratsamt

Landratsamt Weilheim-Schongau

 

 

 

Verwaltungsgemeinschaft Habach

 

 

 

Tourismus

 

Tourismusverband Pfaffenwinkel

 

 

 

ASV Antdorf e.V.

ASV Antdorf e.V.

 

 

 

 

 

 
     +++  09.02.2018 6000 Euro Schaden bei Zusammenstoß  +++     
     +++  29.01.2018 Ja zu Milchviehstall  +++     
     +++  20.01.2018 Unfallflucht: Zwei Spiegelstreifer  +++     
     +++  20.01.2018 Schwerverletzte: Ermittlung läuft  +++     
     +++  18.01.2018 915 Jahre bei den Antdorfer Schützen  +++     
     +++  18.01.2018 Trachtenball mit Krimi-Einlage  +++     
     +++  17.01.2018 Schwerverletzte auf Straße gefunden  +++     
     +++  15.01.2018 Ersatz für abgebrannten Stadel  +++     
     +++  04.01.2018 Reiterhof will in Außenbereich  +++     
     +++  02.01.2018 Der Vater der Asphaltbahnen  +++     
     +++  08.11.2017 Bank spricht über Filialschließung  +++     
     +++  07.11.2017 Gewerbe hat Vorrang im Gewerbegebiet  +++     
     +++  04.11.2017 Slowake war Serbe  +++     
     +++  04.11.2017 Endspurt fürs neue Sportgelände  +++     
     +++  11.07.2017 Das Ferienprogramm 2017 ist da  +++     
     +++  07.12.2016 Seit sechs Generationen  +++     
Link verschicken   Drucken
 

915 Jahre bei den Antdorfer Schützen

Antdorf, den 18.01.2018

Schützengesellschaft zeichnete 25 langjährige Mitglieder aus.

Marietta Pfluger wurde zur neuen Schützenliesl gewählt

 

 

 

Ausgezeichnet: Schützenmeister Karl Kuhn (l.) und sein Stellvertreter Quirin Wörle (r.) ehrten langjährige Mitglieder der Schützengesellschaft Antdorf, darunter (vorne von links) Josef Grabmeier (50 Jahre) sowie Josef Panholzer Josef, Xaver Arnold, Hans Ponholzer und Nikolaus Streicher (alle 60 Jahre). Foto: Steibli

Stolz ist die Antdorfer Schützengesellschaft auf ihre vielen langjährigen Mitglieder. Seit 60 Jahren gehören ihr Xaver Arnold, Annette Gernhardt, Josef Panholzer, Hans Ponholzer und Nikolaus Streicher an. Dafür wurden sie nun von Schützenmeister Karl Kuhn und seinem Stellvertreter Quirin Wörle ausgezeichnet. Für 50 Jahre geehrt wurden zudem Josef Grabmeier, Georg Holzer, Thomas Wolf und Hans Zwerger. Seit 40 Jahren dabei ist Franz Niggl jun., seit 25 Jahren Georg Blockinger jun., Josef Blockinger, Gabi Bucher, Marianne Finsterwalder, Anton Grabmeier, Andreas Holzer, Georg Jahn, Michael Mangold, Markus Ponholzer, Richard Ponholzer, Irmgard Schuster, Georg Staltmeier jun., Herrmann Streicher, Markus Zwerger und Thomas Zwerger. Zusammen kommen die 25 Geehrten auf 915 Jahre.

Wie sich in der Versammlung zeigte, ist die Schützengesellschaft auch noch auf weitere Dinge stolz: Sie hat fünf Mannschaften im Runden-Wettkampf und etwa zehn Nachwuchsschützen in der Jugend. Sportleiter Anton Grabmeier hob Silke Kuhn hervor: Die Schützin hatte sich mit Kleinkaliber und Luftgewehr für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Bei den Senioren war es Adi Keck, der lobend erwähnt wurde. Keck, der zugleich Jugendleiter ist, berichtete von den Jugendlichen, die im Gau, auf Bezirksebene und bei den bayerischen Meisterschaften angetreten waren.

Die richtige Entscheidung war es laut Schützenmeister Kuhn, das Königschießen in den April zu verlegen, auch wenn deshalb auf den Schützenzug verzichtet wurde. So ist es auch heuer. Kuhn hofft wieder auf hohe Teilnehmerzahlen am 19. und 21. April. Gewählt wurde in der Versammlung schon mal die Schützenliesl für 2018. Marietta Pfluger wird beim Antdorfer Schützenball Maria Haberle ablösen.

 

Quelle: Penzberger Merkur (stb)