Spende für die Kinderkrippe Antdorf

 

Um eine ganzheitliche, naturnahe Förderung und Umwelterziehung der Kleinsten zu ermöglichen, führte die Sternschnuppengruppe einen Outdoor-Tag ein. Immer freitags machen wir uns auf den Weg nach draußen. Nachdem es manchen Kindern noch nicht möglich ist, längere Strecken selbständig zu laufen, möchten wir unseren Kindern einen Krippenwagen ermöglichen, in dem 4 Kinder Platz finden. Die Firma Roche hat sich deshalb bereit erklärt, uns mit einer Spende von 500 € zu unterstützen. Auch der BVT Antdorf übermittelte uns eine großzügige Spende in Höhe von 500 €, um den Kindern aus dem Dorf eine Freude zu machen. Damit sind nun 2/3 der Kosten des Krippenwagens abgedeckt. Wir freuen uns über diese Bereitschaft und möchte uns herzlich bedanken.

 

 

 

St. Martin

 

Trotz der aktuellen Lage entschied sich das Team der Kita-Antdorf ein St. Martinsfest in „abgespeckter“ Version zu feiern. Am Freitag, den 12.11.21 gestaltete die Einrichtung zusammen mit den Vorschulkindern und Pater Nikolaj Dorner am Kirchplatz einen kleinen Gottesdienst zu Ehren des heiligen St. Martin. Es wurden Lieder gesungen, ein Martinsspiel aufgeführt und von der Blaskapelle Iffeldorf/Antdorf wurde das Fest musikalisch abgerundet. Anschließend ging es mit allen Anwesenden im Laternenzug in Richtung Kindergarten. Der Martinszug wurde von einem Pferd der Erzieherin Kathrin Haake  begleitet. Im Kindergarten angekommen war es uns ein Anliegen den Brauch des heiligen St. Martins zu verdeutlichen und deshalb Lebkuchenpferde zu teilen. Um das Infektionsrisiko zu verringern, wurden die Lebkuchen aber nur mit der eigenen Familie geteilt.  Anschließend wurde die Veranstaltung aufgelöst.  Unser großer Dank geht an Pater Nikolaj Dorner, die Freiwillige Feuerwehr Antdorf, an die Blaskapelle Iffeldorf/Antdorf und vor allem an Florian Friedmann (Inhaber der Bäckerei Friedmann in Seeshaupt), welcher die leckeren Lebkuchenpferde spendete.

 

 

 

1

Kartoffelfeuer der Kita Antdorf

 

Gemeinsam mit den Eltern und Kindern der Kita-Antdorf wurde am

16.10.21 ein Kartoffelfeuerim Garten der Kindertagesstätte veranstaltet.

 

Unser Hauptgedanke war es, damit ein gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer zu schaffen, sich auszutauschen und in einer entspannten Atmosphäre kennenzulernen. Dabei haben die Kartoffeln und das Stockbrot besonders gut geschmeckt.

 

 

 

1

Herzenswünsche in die Luft geschickt!

 

Unter dem Motto „Jeder für sich und doch alle MITEINANDER“ startete unsere Kita Antdorf am Samstag, den 15.5.2021 eine bewegende Mutter- und Vatertagsaktion. Die Kinder und Eltern durften sich unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften in einem bestimmten Zeitfenster fliegende Luftballons in

Herzform an der Kita abholen.

 

Das Personal verteilte diese durch mehrere Fenster an die aufgeregten Kinder die sie teilweise schon lange nicht mehr gesehen haben. Zu Hause wurden dann noch persönliche Wünsche auf die Ballons geschrieben. Pünktlich zum Glockenschlag der Kirchturmuhr um 11.30 Uhr wurden diese

Wunsch-Herz-Ballons aus allen Ecken Antdorfs und Umgebung in den Himmel geschickt.

 

„In diesem Jahr sind materielle Dinge nicht so wichtig. Es geht vielmehr darum, Herzenswärme zu verbreiten, positive Momente zu erleben und trotz Trennung das MITEINANDER nicht zu vergessen!“

 

Da Feste und Feiern schon seit so langer Zeit nicht stattfinden können, war das eine tolle Alternative die Allen ein Lächeln ins Gesicht zauberte.